Bild1 Bild2 Bild3 Bild4 Bild5 Bild6 Bild7

PRESSESPIEGEL 2017

     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
vom 31.01.2017
Musik aus aller Welt im Museum
Die beliebte Serenaden-Reihe am Dachauplatz beginnt am 22. Juni.
     

PRESSESPIEGEL 2016

     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
vom 13.06.2016
Kalte Ente zur schwergewichtigen Musik
Das „Minetti Quartett“ spielt überragend - und anspruchsvoll.
     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
vom 18.06.2016
Ungewöhnliche Klänge in der Minoritenkirche
Das Trio AMA bekam bei den Museumsserenaden Szenenapplaus.
     
VON ANDEAS MEIXNER,
Mittelbayerische Zeitung
vom 9.07.2016
Ein Klangrausch in der Minoritenkirche
Furioses Ende mit einem außergewöhnlichenKonzert von Vivi Vassileva.
     

PRESSESPIEGEL 2015

     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
vom 22.06.2015
Balsamische Klänge – zu hören und zu sehen
Museumsserenade mit zarten und beredten Bach-Interpretationen.
     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
vom 27.06.2015
Ein Trio breitet sanfte Klangteppiche aus
Drei Instrumentalisten zeigen bei der Museumsserenade den ganzen Einsatz von Körper und Seele.
     
VON ULRICH ALBERTS,
Mittelbayerische Zeitung
vom 11.07.2015
Mit Eleganz und Wiener Charme
Hyeyoon Park und Florian Uhlig gastierten bei den Museumsserenaden.
     
VON HELMUT WANNER,
Mittelbayerische Zeitung
vom 9.07.2015
Dienst an der ”Kalten Ente” findet ein Ende
Die Wein-/Sektmischung ist aus der Zeit gefallen wie die Nussbeugerl von Buchner. Sie gehört zu den Museumsserenaden wie Dieter und Margot Trampusch.
     

PRESSESPIEGEL 2014 - Rückblick

     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
Die Museumsserenaden ziehen ins Rathaus
Das Trio Lumière, das Aris-Streichquartett und andere treten in diesem Jahr im Historischen Reichssaal auf.
     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
vom 20.06.2014
Serenaden ziehen um
Im Reichssaal wird dieses Jahr viel intimes Musizieren zu hören sein.
     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
vom 28.06.2014
Serenadenstimmung auch im Reichssaal
Intim und in perfektem Zusammenspiel musizierte das Trio Lumière.
     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
vom 12.07.2014
Die Lust an der Wirkmacht der Tasten
Gloria Campaner spielte ein Klavier-Recital im Reichssaal.
     
VON HELMUT WANNER,
Mittelbayerische Zeitung
vom 13.07.2014
Kurt Beisenherz hütet ein romantisches Erbe
Sein Metier waren die gelochten Bleche. Mit Herzblut führt der Maschinenbau-Ingenieur die Museums-
serenaden fort – die "Erfindung" Dr. Walter Bolls.
     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
vom 26.07.2014
Auf dem Weg in den Streichquartett-Olymp
Das Aris Quartett beschließt die Museumsserenaden – und wird bejubelt.
     

PRESSESPIEGEL 2013 - Rückblick

     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
Von melodisch sanft bis zu springlebendig
Notos-Quartett eröffnete die Konzertreihe der Museumsserenaden.
     
VON DR. GERHARD HELDT,
Mittelbayerische Zeitung
Aparte Klänge mit Oboe tenore
Aulos Quartett aus Zürich trat bei den Museumsserenaden auf.
     
VON DR. GERHARD HELDT,
Mittelbayerische Zeitung
Viel Originelles, aber wenig Originales
Salzburger Ventus Quintett bei der dritten Museumsserenade.
     
VON DR. GERHARD DIETEL,
Mittelbayerische Zeitung
Ensemble Cantissimo blieb nicht unerhört
Ein großartiges Programmhervorragend präsentiert.
     

Hier können Sie kostenlos den Acrobat Reader downloaden.